Zum Inhalt springen

Die ultimative Checkliste für die erste Marketingstrategie

Sie haben ein Startup gegründet und stecken voller Tatendrang bereits mitten in den Vorbereitungen und Planungen? Dann sollten Sie unbedingt weiterlesen, denn wir stellen unsere ultimative Checkliste für Ihre erste Marketingstrategie vor. So können die Marketingziele gefunden und erreicht werden.

#1 Ziele definieren

Bevor Sie überhaupt anfangen über mögliche Kunden und Werbewege nachzudenken, müssen Sie in einem ersten Schritt die Ziele Ihres Unternehmens definieren und am besten formulieren. So können diese niemals aus den Augen verloren gehen. Teilen Sie diese in langfristige, mittelfristige und kurzfristige Ziele ein.

#2 Zielgruppe analysieren

Je nach Branche und Form des Unternehmens hat auch Ihr Unternehmen eine bestimmte Zielgruppe. Diese gilt es kennenzulernen und zu analysieren. Nur, wenn Sie Ihre potenziellen Kunden und Kundinnen kennen und über deren Wünsche Bescheid wissen, können Sie langfristig erfolgreich sein.

Sie haben bereits eine Facebook-Seite Ihres Unternehmens oder Ihrer Marke gegründet? Dann schadet ein Blick in die Facebook Audience Insights nicht. Hier können Sie gesammelte demographische Daten zu all Ihren Fans ansehen. Alter, Geschlecht, Beziehungsstatus oder Ausbildung sind nur wenige Beispiele für die möglichen Informationsinhalte von Facebook Audience Insights. Ob die Community auf Facebook Ihre gesamte Zielgruppe wiederspiegelt? Das hängt von der Größe und der jeweiligen Branche ab – sicherheitshalber sollten Sie die Facebook-Fans aber nur als Teil davon sehen.

#3 Marketing-Kanäle checken

Beim Thema Facebook kommen wir auch schon zum nächsten Schritt: Sie sollten, abhängig von Ziel und Zielgruppe, überlegen, welche Marketing-Kanäle zur Verfügung stehen und mit welchen davon Sie Ihre Ziele erreichen könnten. Marketing-Kanäle erweitern die Reichweite und idealerweise den Kreis Ihrer Kunden und Kundinnen. Beispiele für aktuelle und erfolgreiche Marketing-Kanäle sind:

  • Content-Marketing
  • Blogs
  • Social Media (insbesondere Facebook und Instagram oder Pinterest)
  • Suchmaschinenoptimierung
  • Werbung / Ads online und offline
  • Community Building
  • Events, Messen, Partnerschaften

#4 Kampagnen planen

Jeder Kanal wird einen Teil der Zielgruppe erreichen. Die oben vorgestellten Kanäle sind die Wege, wie Sie die Produkte oder Dienstleistungen an den jeweiligen Teil der Zielgruppe bringen können. Die Methode dafür ist eine Kampagne. Hier können wir Ihnen kein allgemeines Rezept dafür geben, da eine Kampagne zu Ihnen und Ihrem Unternehmen passen soll. Nur so viel: Sie soll besonders sein und einen Mehrwert bieten!

#5 Den Plan in die Tat umsetzen!

Beim letzten Punkt geht es ans Eingemachte. Sie haben nun die wichtigsten Bestandteile Ihrer Marketingstrategie gesammelt und sollten die theoretische Planung nun in die Tat umsetzen. Das wichtigste dabei: Lassen Sie niemals Ihre formulierten Ziele vom ersten Schritt aus den Augen!

Kommentare sind geschlossen.